Aufbrechen und Ostern entgegen gehen

Aufbrechen und Ostern entgegen gehen
Wandern mit Leib und Seele in der Karwoche

AUFBRECHEN! Wie die Natur des beginnenden Frühlings: Aufbrechen, aufblühen, Altes und Starres hinter sich lassen, eine neue Lebendigkeit spüren.

AUFERSTEHEN! Das Leben ist stärker als der Tod. Die Starre des Grabs wird verwandelt in einen blühenden Garten. Die Fesseln, die uns am Leben hindern, lösen sich.

An drei Tagen in der Karwoche den Alltag bewusst unterbrechen, unter freiem Himmel mit Leib und Seele in Bewegung sein, innehalten und die Natur und sich selbst wahrnehmen, sich von geistlichen Impulsen zum Nachdenken und zum Austausch anregen lassen, Gemeinschaft erleben, der befreienden Osterbotschaft neu und anders entgegengehen. An Gründonnerstag feiern wir gemeinsam „Abendmahl“ und bieten eine Nacht des Wachens mit unterschiedlichen kreativen und spirituellen Gestaltungsmöglichkeiten an. Der Karfreitag ist ein stiller Tag, geprägt vom Vertrauen darauf, dass ich getragen bin.

AUFBRECHEN: MI 27. MÄRZ 2024 10.00 Uhr
ANKOMMEN: FR 29. MÄRZ 2024 17.00 Uhr

Unterkunft in Vogelsang
BEGLEITUNG Georg Toporowsky, Pastoralreferent
ANMELDUNG BIS ZUM 9. FEBRUAR 2024