Herzlich willkommen!

AUFWIND spüren

Im Nationalpark Eifel erzählen Wälder und Seen, Hochflächen und Täler von der Schönheit und Größe unserer natürlichen Mitwelt. Er bietet eine ideale Gelegenheit, die Natur unmittelbar zu bestaunen und sie als von Gott geschenkte und erfüllte Schöpfung zu erleben. Diese Erfahrungen können dazu beitragen, die Schöpfung als wertvoll und daher schützenswert wahrzunehmen und der fortlaufenden Zerstörung durch das Einüben verantwortlichen Handelns entgegenzuwirken.

Als Täter-Ort des Nationalsozialismus konfrontiert die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang mit vielfacher Verletzung und Missachtung menschlicher Würde. Im Angesicht ihrer selbstherrlichen Architektur und unheilvollen Geschichte stellt sich zwangsläufig die Frage, welche Bedeutung Demokratie und Menschenwürde für unser eigenes Handeln haben. Wie können wir die Werte des Grundgesetzes angesichts rechtspopulistischer Bedrohungen heute verteidigen? Welche Impulse des heutigen christlichen Verständnisses können uns dabei inspirieren und bestärken?

Wir, die Seelsorge in Nationalpark Eifel und Vogelsang, möchten mit unserem jungen Team für uns als Christ/-innen wichtige Felder religiöser Bildung und einer von Respekt und Nachhaltigkeit geprägten Spiritualität aufzeigen und erfahrbar machen. Wir fragen nach Gegenwartsbezügen und möchten individuelle Verantwortung und Handlungskompetenz bestärken. An beiden Orten begegnen sich auf eine besonders anschauliche Weise zentrale Herausforderungen unseres gesellschaftlichen und globalen Zusammenlebens.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen eine gute Zeit im Nationalpark Eifel und in Vogelsang.

Ihre Seelsorge in Nationalpark Eifel und Vogelsang

info@nationalparkseelsorge.de
02444 / 575 99 87

wellen nationalparkseelsorge max logo

Klicken Sie auf folgendes Bild, um das Jahresprogramm 2020 herunterzuladen:

Bewahrung der Schöpfung konkret- Weitere Müllaufräumaktion im Nationalpark Eifel am 13. November 2021 zwischen 9:30 Uhr und ca. 15:30 Uhr

muellsammelaktion
Am 28. August und 2. Oktober haben wir mit vielen Helfer:innen Müll und viele Schadstoffe aus den überfluteten Uferbereichen der Olef gesammelt. Diese guten Tage möchten wir gerne nochmal wiederholen und zu einer weiteren tatkräftigen Aktion zur Beseitigung der Schäden an Mensch und Umwelt durch die Hochwasser-Katastrophe in der Nationalpark-Region einladen. In Kooperation mit der Stadt Schleiden möchten wir als Seelsorge in Nationalpark Eifel und Vogelsang unseren Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung konkret leisten und in einer offenen Aktion den nach dem Hochwasser in der Natur liegenden Müll, insbesondere die darin enthaltenen Schadstoffe, aufräumen. Wie bereits im August und Oktober bitten wir auch diesmal Euch und Sie um tatkräftige Unterstützung und würden uns über eine ähnlich große Resonanz sehr freuen.
Das Müllsammeln findet statt am Samstag, den 13. November 2021 zwischen 9:30 Uhr und ca. 15.30 Uhr in Olef, links und rechts der Olef.
Mitzubringen sind wetterfeste Kleidung, feste Schuhe und Handschuhe.
Für Verpflegung am Mittag sorgt die Stadt Schleiden.
Über den genauen Treffpunkt sowie Parkmöglichkeiten vor Ort informieren wir nach Anmeldung.
Wer helfen möchte, meldet sich bitte bis zum 5. November 2021 unter der Rufnummer 02444 575 9987 oder per Mail an info@nationalparkseelsorge.de an. Nähere Informationen senden wir dann nach der Anmeldung.

Jede Unterstützung ist willkommen!

Herzliche Grüße aus dem Nationalpark Eifel

wellen nationalparkseelsorge max logo

Newsletter ’01 September 2021

Newsletter als PDF herunterladen
Der Newsletter wird den Interessenten auf Anfrage regelmäßig per E-Mail zugeschickt. Die Kontaktmail hierzu lautet info@nationalparkseelsorge.de.

Newsletter

wellen nationalparkseelsorge max logo

Hochwasser-Katastrophe

Vom 13.-15. Juli wurde die Nationalpark-Region von einem katastrophalen Hochwasser überschwemmt. Viele Menschen verloren dabei ihr Leben, ihr Zuhause, ihre Existenz. Die Schäden an Leib und Seele sowie an Gebäuden und Infrastruktur sind unermesslich. Auch für die Natur war die Flut eine Katastrophe: Wasser und Böden sind mit Heizöl, Benzin und Chemikalien verschmutzt, viele Kläranlagen sind zerstört und Müll und Schutt liegen in immensen Mengen in der Nähe der Bäche. Die Aufräumarbeiten werden noch lange dauern, sind aber durch die überwältigende Hilfe vieler Menschen aus Nah und Fern schon gut vorangekommen.

Wir möchten Sie bitten, die Menschen der Nationalpark-Region in ihrer schwierigen Lage zu unterstützen. Sie können u.a. spenden an:

Caritasverband für die Region Eifel
IBAN: DE11382501100003100617
„Spende Hochwasser“
Für eine Spendenquittung wenden Sie sich bitte an Frau Junctorius: b.junctorius@caritas-eifel.de

Stadt Schleiden
IBAN: DE02 3825 0110 0003 1002 94
Kreditinstitut: Kreissparkasse Euskirchen BIC WELADED1EUS
Verwendungszweck: „SPENDE HOCHWASSER / 84140000“
Bitte geben Sie an, wenn eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden soll und vermerken Sie Ihre Adresse bei der Überweisung.

Gemeinde Hellenthal
IBAN: DE31 3706 9720 0700 0450 13
VR Bank Nordeifel eG, BIC: GENODED1SLE
Verwendungszweck: „Hochwasser“
Regelung zur Spendenbescheinigung wie bei der Stadt Schleiden.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und viele Grüße aus der Eifel,

Für die Nationalparkseelsorge: Georg Toporowsky

Jahresprogramm_2022

Jahresprogramm 2022

Klicken Sie auf nebenstehendes Bild, um das Jahresprogramm 2022 herunterzuladen.

Die Datei liegt im PDF-Format vor. Zum Öffnen benötigen Sie einen PDF-Reader. Sollten Sie noch keinen PDF-Reader installiert haben können Sie diesen hier beziehen (bitte beachten Sie, dass dieser Link zu einem externen Angebot führt, für das wir keine Verantwortung übernehmen):

Get_Adobe_Acrobat_Reader_DC_web_button_158x39.fw

w

Tel. 02444 / 5759987
Mail info@nationalparkseelsorge.de

Büroöffnungszeiten:
Di. von 8:00 bis 12:00 Uhr
Do. von 8:00 bis 12:00 Uhr

 

 

Seelsorge in Nationalpark Eifel und Vogelsang

GdG Hellenthal/Schleiden
Vogelsang 86a
53937 Schleiden

Green Hosting

 

CO2 neutrales Hosting

 

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Unsere Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. „Cookies“ sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten. Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern. Hierdurch könnte allerdings der Funktionsumfang unseres Angebotes eingeschränkt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung: https://nationalparkseelsorge.de/impressum/#Datenschutz

Schließen